Dieser Strathisla wurde im Jahr 1953 im Herzen der Speyside destilliert und in feinste Sherry-Fässer abgefüllt, bevor er 48 Jahre später durch die  Whiskyexperten von Gordon & MacPhail in Flaschen abgefüllt wurde. Der Whisky kommt daher mit 40% Alkoholgehalt ist, man kann es nicht anders sagen, ein Traum! Abgerundet wird das Gesamtbild durch die qualitativ hochwertige Holzbox und das entsprechende Echtheitszertifikat.

Die Sherrybomben von Strathisla aus den 50er Jahren sind kaum noch zu bekommen und versprechen für die nächsten Jahre weiteres Wertsteigerungspotential.

Wir freuen uns noch 1 Flasche dieses Ausnahmewhiskies für Sie ergattert zu haben  und in unserem Shop anbieten zu dürfen. Schauen Sie selbst….

Link zum Shop von WhiskyInvestments

Noch ein paar Worte zu Strathisla:

Gegründet wurde die Destillerie 1786 im Herzen der Speyside und gilt als eine der ältesten Destillerien Schottlands. Die Pagodendächer der Gebäude haben einen sehr hohen Wiedererkennungswert und fehlen in kaum einem schottischen Reiseführer.

Nachdem die Brennerei im achtzehnten Jahrhundert mehrfach durch Feuer und eine Staubexplosion zerstört und immer wieder aufgebaut wurde, übernahm nach dem 2. Weltkrief Chivas Brothers die durch die Kriegswirren bankrotte Destillerie. Seitdem stellt der Whisky von Strathisla einen wesentlichen Teil des Blends „Chivas Regal“. Um 1970 versuchte man sich mit einem Brennexperiment unter den Namen Craigduff an getorftem Whisky, beliess es aber schlussendlich bei einem Experiment. Seit 2005 gehört die Destillerie zum Pernod Ricard Konzern.