Voller Vorfreude würde das Ardbeg Dark Cove Committee Release erwartet. Abgefüllt mit 55% alc. wurde der dunkelste Ardbeg, den es jemals gab, versprochen.Die Tasting Notes auf z.B. WhiskyExperts (klicken Sie hier) hörten sich ebenfalls vielversprechend an.

So verwunderte es nicht, dass das Ardbeg Dark Cove Committee Release binnen kürzester Zeit vergriffen war. Fast genauso schnell wie die Auflage vergriffen war, schnellte die Anzahl der auf Auktionsplattformen wie z.B. Ebay angebotenen Flaschen in die Höhe. Die Preise der abgeschlossenen Auktionen lagen oft bis zu 250% über dem eigentlichen Ausgabepreis von 81 Euro.

Die limitierte Auflage und die Beliebtheit der Islay-Destillerie machen unserer Meinung nach das Ardbeg Dark Cove Committee Release für Sammler zu einer uneingeschränkt interessanten Abfüllung – aber nicht zu jedem Preis! Daher sollte man nicht den Preisen am Markt hinterherlaufen und hier erst einmal die weitere Entwicklung abwarten.

 

Bildquelle: http://committeeexclusive.com/