Liebe Blog-Leser und Leserinnen,

der Whiskymarkt ist in Bewegung. Die Preise für alte Abfüllungen erreichen immer neue Höhen, aber auch die Preise, die für neue Releases aufgerufen werden sind mittlerweile oft auf vorher unerreichten Niveaus. Wir haben für Sie noch einmal die wichtigsten Keyfacts zusammengetragen, die die Preise für Sammlerwhisky aktuell bewegen:

  • Whiskyinvestoren sind in der Regel nicht die professionellen Institutionen sondern sehr oft Personen die mit der Zeit vom Genießer und Sammler zum Anleger geworden sind.
  • Preissteigerungen an den Märkten werden nur zum Teil von steigender Nachfrage verursacht, sondern sind vielmehr auf immer niedrigere Bestände in für Sammler interessante Flaschen zurückzuführen.
  • Das gestiegene Auktionsvolumen am Sekundärmarkt wird nicht durch Ausländer getrieben, die sich nach der Brexit-Abstimmung eindecken wollen, sondern hauptsächlich von britischen Sammlern und Investoren
  • Die Nachfrage – und Preissteigerungen bei alten Abfüllungen werden zusätzlich befeuert durch eine aggressive Preispolitik, sowie einem Trend vom Vernachlässigen der Whiskyqualität hin zu mehr Marketing und Brimborium bei neuen Releases.
  • In der Gunst der Anleger besonders gestiegen sind die Abfüllungen von Balvenie und Lagavulin (200jähriges Bestehen der Destillerie)
  • Fälschungen werden zu einem immer größer werdenden Problem, wir raten zu größter Vorsicht bei Kauf von privater Seite ohne vorherige professionelle Begutachtung.
  • Eine Whiskyinvestition sollte grundsätzlich langfristig ausgerichtet sein. Der Trend am Primärmarkt (Retailshops) neue Releases zu kaufen und direkt am Sekundärmarkt weiterzuverkaufen ist Spekulation, nicht seriöses Investieren.
  • Lost Distilleries erfreuen sich durchgehender Beliebtheit auf Grund Ihrer Rarität sowie Stabilität.
  • Aufgrund des Fehlens einer Altersangabe, steigt besonders die Nachfrage nach alten Ausgaben mir Altersangabe

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass das Gesamtbild für den Aufbau eines Whiskyportfolios nicht günstiger sein könnte als heute. Alle Ampeln stehen auf „Grün“!

 

Quellen: Rare Whisky 101 Ltd.