Gordon&MacPhail wurde im Jahre 1895 von James Gordon und John Alexander MacPhail gegründet. Im Jahre 1915 wurde John Urquhart, ein ehemaliger Auszubildender, Partner der Firma und legte in den folgenden Jahren den Grundstein für die herausragende Entwicklung im Geschäft mit Single Malt Whisky. Man wählte Fässer direkt bei den Destillerien nach hohen Qualitätskriterien aus und kaufte diese Fässer auf um später selbst die Abfüllung und Vermarktung der Malts vorzunehmen. Noch heute besitzt Gordon&MacPhail daher eins der größten Fasslager Schottlands mit zahllosen Raritäten aus jahrzehntelanger Whiskygeschichte. Sukzessive werden diese im Rahmen verschiedenster „Serien“ an den Markt gebracht.

Im Jahre 1999 startete Gordon&MacPhail die „Rare Old“-Serie. Drei Kriterien muss ein Single Malt erfüllen, um für eine Aufnahme in die Serie in Frage zu kommen: Alt, rar und allerhöchste Qualität. So findet man bei den Rare Olds fast ausschließlich alte Abfüllungen von Destillerien, die mittlerweile nicht mehr in Produktion oder sogar abgerissen und somit für immer verloren sind – sogenannte Lost Distilleries. Jedes Bottling ist dementsprechend nur in sehr limitierter Auflage erhältlich.

Mit der Rare Old-Serie hat Gordon&MacPhail einen weiteren Meilenstein für Genießer und Sammler gesetzt. Die sehr exquisite Auswahl von Destillerien und Jahrgängen sowie der Anspruch an höchste Qualität des Single Malts versprechen nicht nur einzigartige Geschmacksmomente, sondern sind auch Garant für mögliche Wertsteigerungen in den nächsten Jahren. Auch wir sind überzeugt von diesem Konzept und bieten Ihnen aktuell folgende Abfüllungen der Gordon&MacPhail Rare Old-Serie in unserem Shop an (bitte anklicken):

Banff 1966

Coleburn 1972

Convalmore 1975

Glenesk 1979

Port Ellen 1980

St. Magdalene 1982

Glenury Royal 1984

Glenglassaugh 1986

Rosebank 1990

Littlemill 1991

Die von Ihnen gesuchte Abfüllung  befindet sich nicht auf der Liste? Bitte sprechen Sie uns an und wir werden versuchen Ihre Wunschflasche zu beschaffen!

 

Quelle: Gordon&MacPhail, WhiskyWiki